Trampolinspringen (15.04.2018)

Heute trafen sich 17 Kinder und Jugendliche sowie 3 Trainer um den Trampolinsport auszuprobieren.
Gemeinsam führen wir mit dem Bus in die Trampolinhalle „Sprungraum“ in Berlin-Tempelhof.
Nach einem kurzen Fußweg kamen wir an der Halle an und jeder bekam Sprungsocken. Dies sind einfache Stoppersocken, die einen sicheren Stand auf den Matten und Trampolinen bieten sollen.
Einige unserer Sportler waren schon einmal hier und hatten schon eigene Sprungsocken dabei.
Nach einer kurzen Einweisung ging es dann auch endlich los. Alle Sportler schauten sich kurz um und rannten dann los um die verschiedensten Trampoline und Sprungmöglichkeiten anzugehen.
Es gab eine Sprunggrube, wo Saltos und andere Drehungen getestet werden konnten, einfache Trampoline zum Üben von Kunstsprüngen, Trampolinflächen, wo man zugleich Zweifelderball im Hüpfen spielen konnte und einiges mehr.
Auch die Betreuer probierten einige Sprünge aus, taten sich allerdings etwas schwerer um aus den Sprunggruben wieder rauszuklettern.
Nach einer Stunde Sprungzeit konnte man unseren Sportlern ansehen, dass trotzt Sprungunterstützung durch die Trampoline der Sport auch sehr anstrengend und schweißtreibend ist.
Am Ende gab es für alle noch ein Eis ehe wir uns auf den Rückweg machten.

Für uns alle war es ein tolles Erlebnis.

CAMERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login