WTC-Pokal 2014 (06. – 07.12.2014)

wtc2014Unsere Schwimmgemeinschaft, die sich zum jährlichen WTC-Pokal in Dresden einfindet, war dieses Jahr nicht ganz so üppig wie die letzten Jahre. Da aber auch an der Schwimmhalle einige Veränderungen vorgenommen wurden (Parkplatz zwar schön neugestaltet, dafür aber auch um einige Plätze verkleinert bzw. der Hostelparkplatz weitestgehend für den Schwimmhallenneubau belegt), war das perfekt.

Als erstes haben wir wieder unsere Stippvisite über den Strietzel-Weihnachtsmarkt durchgeführt und die längste Stolle bestaunt.

Danach haben wir uns tapfer bei der 1. Einheit des WK-Wochenendes geschlagen.

Am Abend hat sich die Gruppe geteilt. Der eine Teil durchstöberte die Weihnachtsmärkte von Dresden, der andere (meine Gruppe) versuchte noch ein Plätzchen in einem netten Restaurant zu ergattern, was uns im Kaufhaustempel auch glückte. Allerdings saß uns die Zeit im Nacken, denn nachdem die Geschäfte geschlossen hatten, mussten auch die Restaurants in dieser Einrichtung die Tore schließen.

So zogen wir noch ein wenig durch das weihnachtliche Dresden. Plötzlich fiel Matzes Blick auf das Restaurant 1900 und überzeugte uns einzukehren, eine super Idee. Diese Gastronomie war eine interessante Einrichtung im Ambiente der Straßenbahn um 1900. Das Personal war in entsprechender Kleidung unterwegs, an Bildschirmen konnte man Filme über öffentliche Verkehrsmittel um 1900 bestaunen und ein Schaffner führte eine Touristengruppe durch das Restaurant. Nachdem unser Schaffner/ Kellner feststellte, dass Matze auch in diesem Metier tätig ist, verlieh er Matze umgehend eine Urkunde.

Seit dieser Wettkampf vom 1. auf den 2. Advent verlegt wurde, fällt leider auch mein Geburtstag in diese Zeit. Gegen Mitternacht zählte unser Tisch die Minuten runter, aber erstaunlicherweise auch der Nachbartisch. Geistesgegenwärtig kam der Schaffner/ Kellner sofort mit einem Blumensträußchen zu mir. Es war ein sehr gelungener und amüsanter Abend. Vielen Dank.

Auch die 2. und 3. Einheit des WK haben wir am Sonntag erfolgreich hinter uns gebracht.
In diesem Jahr konnte Janosch sogar den Sonderpreis Herren in seiner AK (nach Punkte-Auswertung der Summe der 50 und 100 m Strecke in einer Schwimmart) erringen. Herzlichen Glückwunsch Janosch.

Glücklich und erschöpft ging es dann Sonntagnachmittag wieder heimwärts.

D.G.

  Protokoll WTC-Pokal 2014 (3,6 MiB, 191 hits)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login