Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters (26.-27.11.2011)

An diesem Wochenende (26./27.11.2011) fanden die diesjährigen
Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Berlin statt und wir sind
dabei gewesen –  besser gesagt – Karl Göpel war für uns dabei.

Karl wollte schon immer einmal an den Deutschen Mastersmeisterschaften teilnehmen und hatte im Vorfeld für die geforderte Normzeit über 50m Freistil hart trainiert.
Trotz jahrelanger Wettkampferfahrung war die Aufregung bei ihm schon Tage vorher zu spüren und besserte sich auch nicht, je näher der Termin rückte.

Bei der Veranstaltung konnten wir ein sehr großes Teilnehmerfeld in der SSE bestaunen. Mit über 3000 Meldungen in den Altersklasse 20 bis 90 waren in jeder Altersklasse Sportler aller Leistungsklassen vertreten.

Bis Karl sich mit den anderen Sportlern seiner Altersklasse über 50m Freistil messen konnte, hatten wir noch Zeit andere Wettkämpfe zu beobachten.
Die Leistungen mancher Sportler in den höheren Altersklassen könnten für unsere jüngeren Vereinsmitglieder durchaus ein Vorbild sein.
Selbst in der AK 85-90 wurden technisch saubere Startsprünge gezeigt, obwohl dies nicht vorgeschrieben war.

Mit Karl war in der AK75 auch ein mehrfacher Europa- und Weltmeister der Masters am Start. Da war die Aufregung groß. Erst recht, als es wegen technischer Probleme noch eine Startverzögerung gab.

Am Ende konnte Karl einen erfolgreichen 7. Platz mit einer sehr guten Zeit von 0:43,06 min herausschwimmen.
Obwohl Karl seine persönliche Vorgabe nur knapp verfehlte kann er mit Recht stolz sein, unseren Verein erstmalig wieder seit vielen Jahren bei einer Deutschen Kurzbahnmeisterschaft vertreten zu haben.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!!!

  Protokoll gesamt (1,7 MiB, 433 hits)

  Protokoll Wettkampf 12 (282,5 KiB, 513 hits)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login