Wettkampfwochenende in Lutherstadt-Wittenberg (14.06.-16.06.2019)

Saisonabschlusswettkampf in Lutherstadt-Wittenberg

Wie in jedem Jahr haben unsere 3 Wettkampfmannschaften (Kinder/ Jugend/ junge Erwachsene) zum Saisonabschluss vom 14.06.16.06.201 ins Freibad Piesteritz in Lutherstadt-Wittenberg ihre Zelte aufgeschlagen um gemeinsam bei einem Erlebnis-Wettkampf die Trainings- und Wettkampfsaison 2018/2019 zu beenden.
Mit Bus und Autos angereist waren vom TSV insgesamt 42 Personen. Hier hat jeder seine Aufgaben, was dazu führt: Versorgerteam, Erste-Hilfe-Team, Aufsicht/ Übersicht/ Kampfrichter/ Trainer/ Helfer. Nach unserer Ankunft stellten wir schnell und geübt die Zelte auf, damit wir bei bestem Wetter am Freitagabend gleich noch eine Runde im Freibad schwimmen und baden konnten. Anschließend gab es Pizza zum Abendbrot. Die Lieferung war wie immer echt pünktlich. Abgewaschen musste leider auch- hier erwies es sich als clever, dass sich die größeren Mädels freiwillig anboten, denn am Pizza-Abend fällt immer der geringste Abwasch an.
Am Samstag war gemütliches Aufstehen und Frühstück angesagt. Leider sind es nicht alle gewöhnt im Zelt zu schlafen, so dass die ersten Kinder mit den ersten Sonnenstrahlen im Zelt schon wach wurden und aufgestanden sind. Nachdem dann mehrere Kinder wach waren, wurde die Zeit vor dem Frühstück noch sinnvoll für ein Einschwimmtraining genutzt um sich mit den Besonderheiten beim Wettkampfschwimmen in einem Freibad vertraut zu machen.
Nachdem Frühstück und dem nächsten Abwasch (diesmal waren die kleinen Jungs dran, die das Abwaschen aber noch fleißig üben müssen), ging der Wettkampf auch schon los mit den Strecken 100m und 50m Delphin, sowie den ersten Staffeln. Über 100m Delphin erkämpften sich Lena, Pascal und Ole gute Zeiten und hatten sich redlich eine Pause verdient. Die Staffeln haben wir mit Spaß und ebenfalls tollen Leistungen absolviert.
Dann war Mittagspause. Der Versorger- und Aufsichtstrupp (Simone, Ines, Jule, Jörn und Danilo) sorgten dafür, dass es den Sportlern an nichts fehlte und sie bei heißem Sommerwetter mit ausreichend Obst, Gemüse und Getränken versorgt werden konnten. Wer nicht mit Schwimmen dran war, hatte Zeit für andere Sachen (Sportspiele, Karten, Buch lesen oder einfach nur unter Aufsicht baden).
Am Nachmittag waren dann die Strecken 100m Lagen, 100m Rücken und 50m Rücken dran. Insbesondere Rücken ist in einem Freibad immer eine Herausforderung, da der blaue Himmel als Orientierungshilfe nur bedingt hilft. Aber auch hier kamen unsere Sportler zu sehr guten Leistungen.
Zum Abschluss des Wettkampftages gab es wie in jedem Jahr die Bierstaffel. Eigentlich hat sie auf einer Kinderveranstaltung nichts zu suchen, aber unsere jungen Erwachsenen wollten nun da sie alt genug sind auch einmal daran teilnehmen. Sie belegten am Ende einen guten 9. Platz.
Nachdem wir alle den heißen Wettkampftag mit einem kühlenden Bad beendeten, konnten wir abschließend dank unseres Versorgerteams ein tolles Abendbrot (Nudelsalat mit Würstchen, Bouletten und frischem Obst) genießen. Der Abwasch wurde diesmal von einem größeren Team absolviert, weil hier das meiste Geschirr anfiel. Aber auch das gehört dazu.
Am Sonntag standen dann nach dem Frühstück die Wettkampfstrecken: 50m und 100m Brust, sowie 50m und 100m Freistil an. Alle unsere Sportler waren über mindestens eine diese Strecken am Start. Eigentlich sind diese Strecken auch in einem Freibad gut zu absolvieren, aber das Wetter hatte sich über Nacht verändert und so war es deutlich kühler (ca. 18°C) und es regnete sogar zwischenzeitlich. Das ist aber kein Grund den Wettkampf zu unterbrechen und so war es sicher ein Erlebnis und spannend zugleich insbesondere für unsere jüngeren Sportler auch bei diesem Wetter ins Becken zu springen und gute Leistungen zu zeigen. das klappte auch bei den meisten sehr gut. Diesmal gab es Hotdogs zur Stärkung am Mittag.
Am Ende des Tages war das Wetter wieder aufgeklart und nachdem wir entspannt unsere Zelte halbwegs trocken wieder einpacken konnten, haben wir uns dann mit Bus und Autos wieder auf den Heimweg gemacht.
Alles in allem war es wieder ein tolles und erlebnisreiches Wochenende, bei dem unsere Sportler der Wettkampfmannschaften gemeinsam Zeit verbringen konnten und nebenbei zum Jahresabschluss nochmal zeigen konnten, wie gut sich ihre Bestzeiten in der abgelaufenen Saison entwickelt haben.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die es immer wieder ermöglichen, dass dieses Wochenende so gut und entspannt funktioniert.

Anja

Ergebnisse:

  Protokoll Lutherstadt Wittenberg 2019 (574,0 KiB, 64 hits)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login